bulla-blog
–——————————–

Schulisches

Klugscheißerei

  • Der schlaue Japaner
  • Dialoge

Unterricht

  • Schulgeschichten – Einblicke in die 60er Jahre
    Timo Beil's Erkenntnisse aus der Schulzeit
  • Dialoge


DIALOGE

Lehrer: „Kinder, heute lernen wir was über Demokratie.“
Schüler: „Warum?“
Lehrer: „Weil ich das so bestimme.“

*

Lehrer: „Murat, du hast 20 Euro und ziehst zwei ab.
Wie viel hast du dann?“
Murat: „Meine 20 und das, was die zwei mit dabei hatten.“

*

Lehrer: „Nenne mal eine Naturgewalt!“
Schüler: „Müdigkeit.“

*

Lehrer: „Was fällt euch zum Thema ‚Mittelalter‘ ein?“
Schüler: „Gouda.“

*

Lehrer: „Wo sind deine Hausaufgaben?“
Schüler: „Ich habe sie auf ‚Facebook‘ gepostet und Sie darauf markiert. Als Note würde mir ein ‚Gefällt mir‘ reichen.“

*

Lehrerin (4. Klasse): „Heute erkläre ich euch, woher die Babys kommen.“
Schüler: „Dürfen die, die schon gefickt haben,
in der Zeit eine rauchen gehen?“

*

Lehrer: „Zwei Wörter möchte ich in dieser Klasse
nicht mehr hören: das eine ist ‚Scheiße‘, das andere ist ‚geil‘.“
Schüler: „Schon klar. Und welche Wörter sind das?“

*

Lehrerin: „Was habt ihr gestern auf dem Bauernhof gehört?“
Schüler 1: „Quack, quack.“
Schüler 2: „Muh.“
Schüler 3: „Mäh.“
Schüler 4: „Runter von dem verfickten Traktor,
du kleiner Pisser!“

*

Lehrer: „Ich gehe, du gehst, er / sie / es geht,
wir gehen, ihr geht, sie gehen ... Was bedeutet das?“
Schüler: „Ich würde sagen: Alle sind weg!“

*

Lehrerin (beim Elternabend):
„Ihre Tochter sagt immer so unanständige Wörter ...“
Mutter: „Scheiß die Wand an! Keine Ahnung,
wo diese kleine Pissnelke das her hat!“

*

Lehrerin: „Peter, kannst du die drei Säulen
der Regierung benennen?“
„Ja, klar! Gier, Vetternwirtschaft und Propaganda.“
Lehrerin: „Das ist nicht richtig, Peter!“
„Sie sagen es!“

*

Grammatikalische Aufgabenstellung im Deutsch-Unterricht:
„Schreibe auf, wie du nach dem Prädikat fragst!“
Schüler (3. Klasse): „Darf ich bitte den Prädikat haben?“