bulla-blog
–——————————–

MusikÂ đŸŽ¶

Musik ist etwas, das mich schon mein Leben lang begleitet. So höre ich bereits seit meiner Jugend sehr intensiv Musik und weiß die unterschiedlichsten Musikrichtungen zu schĂ€tzen. In der Rubrik „Favoriten“ findet sich unter dem Punkt „Musik-Highlights“ ĂŒbrigens eine Auswahl von MusikstĂŒcken, die ich ich ganz besonders zu schĂ€tzen weiß, und die regelmĂ€ĂŸig ergĂ€nzt wird.

Als Jugendlicher bereits habe ich angefangen, selbst Musik zu machen. Ich habe mich zunĂ€chst vor allem auf der Gitarre versucht. Mit ca. 30 Jahren erfĂŒllte ich mir einen lang gehegten Wunsch und legte mir ein Klavier zu, auf dem ich mich – genau wie auf der Gitarre – ohne Noten und mehr improvisatorisch versuchte. Erst sehr spĂ€t – mit rund 50 Jahren – realisierte ich einen ebenfalls lang gehegten Wunsch, kaufte mir ein Drumset und mietete mich in einen Übungsraum ein. Parallel dazu entdeckte ich mein Interesse an Gesang wieder, den ich zuletzt rund vier Jahrzehnte zuvor im Schulchor des Gymnasiums praktiziert hatte: Ich wurde Mitglied in einem Gospel-Chor. Meine Ambitionen zum Schlagzeugspielen erweiterte ich in der Zeit auch durch meine Mitgliedschaft in einer Samba-Batucada, in der ich eine Vielzahl an Percussion-Instrumenten kennelernte und auch ausprobieren konnte, in der Hauptsache aber Caixa und DjembĂ© spielte. Nach Verlassen der Formation grĂŒndete ich eine eigene Percussion-Gruppe, wo ich die Auswahl der bespielten Instrumente noch erweitert wurde.

Mit der UnterstĂŒtzung von Computer-Software sind die nachfolgenden Tracks entstanden, die gleichsam auch ein kleiner Ausschnitt sind aus all den Musikrichtungen, die ich zu schĂ€tzen weiß. Man könnte fast sagen, dass es kaum ein Genre gibt, das ich nicht mag – ausgenommen vielleicht Schlager und Volksmusik, zumal solche deutscher Interpreten ...


Latin

  • Cola de Caballo:  „Dance with me“

Rock

  • Cola de Caballo:  „Artwork“
  • Cola de Caballo:  „Submarine“

Hardrock

  • Cola de Caballo:  „Fukushima (Let's get loud! Part 1)“
  • Cola de Caballo:  „Fukushima (Let's get loud! Part 2)“

Jazz

  • Cola de Caballo:  „In the Mood“

Klassik

  • Cola de Caballo:  „Ejercicio classico“

Techno

  • Cola de Caballo:  „Moon“

Diverses

  • Cola de Caballo feat. Blackbird:  „FrĂŒhlingserwachen (Part 2)“
  • Cola de Caballo feat. Beat It:  „Chilling (Part 1)“
  • Cola de Caballo feat. Beat It:  „Chilling (Part 2)“
  • Cola de Caballo:  „Mourning“


DIALOGE

„Papa, ich will zum 50 Cent-Konzert.“
„Hier hast du einen Euro – und nimm deinen Bruder mit!“

*

(Am Telefon)
„Das Lied, das da gerade im Hintergrund bei dir lĂ€uft –
ist das Coldplay oder Xavier Naidoo?“
„Die Waschmaschine lĂ€uft gerade, und die Katze will Futter.“

*

„Mama, wenn ich erwachsen bin, will ich Musiker werden.“
„Du kannst nicht beides haben, mein Sohn!“

*

„Spielt man so manches StĂŒck von Justin Bieber rĂŒckwĂ€rts ab,
hört man versteckte Botschaften aus der Hölle.“
„Schlimmer noch: Spielt man seine StĂŒcke vorwĂ€rts ab,
hört man Justin Bieber!“

*

„Nennen Sie einen Wochentag mit ‚G‘ am Ende
und gewinnen Sie eine CD von Helene Fischer!“
„Mittwoch.“


(Fotos: © Frank R. Bulla)