bulla-blog
–——————————–

Idiome:
Angeber-Latein

Eine kleine Sammlung
von A bis Z

(Foto: N. N.)

Die lateinische Sprache wird ja immer gern verwendet – manchmal im medizinischen oder auch im wissenschaftlichen Bereich, manchmal aber auch in der Umgangssprache.

Bei Arztberufen hat man nicht selten das Gefühl, dass die Verwendung lateinischer Begriffe gegenüber den Patienten vor allem von hoher Sachkenntnis zeugen sollen, vor allem heutzutage, da das Image der „Halbgötter in Weiß“ immer mehr zu bröckeln droht. Auch vor Gericht tut ein unter Kollegen flüchtig hingeworfenes „in dubio pro reo“ seine Wirkung. Latein wird gern auch vom gemeinen Volk aufgegriffen, um zu beeindrucken und – womöglich nicht vorhandene – Bildung vorzutäuschen.

Wie auch immer – nachfolgend eine kleine Auswahl der gängigsten Asudrücke.

A

  • A posteriori = von hinten her
  • A priori = von vornherein
  • Ab imo pectore = von ganzem Herzen
  • Ab ovo = vom Ei an (von Anfang an)
  • Ad absurdum = zum Sinnlosen
  • Ad acta = zu den Akten
  • Ad astra = zu den Sternen
  • Ad hoc = hierfĂĽr
  • Ad honorem = zu Ehren
  • Ad impossibilia nemo tenetur = zu Unmöglichem kann keiner gezwungen werden
  • Ad infinitum = bis ins Unendliche
  • Ad libitum = nach Belieben
  • Ad usum proprium = zum eigenen Gebrauch
  • Adora quod incendisti; incende quod adorasti! = bete an, was du verbrannt hast; verbrenne, was du angebetet hast!
  • Alea iacta est = die WĂĽrfel sind gefallen
  • Alter ego = zweites Ich
  • Ama et fac quod vis! = liebe und tu, was du willst!
  • Anathema sit! = er sei verflucht!
  • Anno Domini (A. D.) = im Jahre des Herrn
  • Argumentum in contrario = Beweis aus dem Gegenteil
  • Audaces fortuna juvat = den Tapferen hilft das GlĂĽck
  • Audiatur et altera pars = auch die andere Seite soll angehört werden
  • Aura popularis = Volksgunst
  • Aurea mediocritas = der goldene Mittelweg
  • Ave! = sei gegrĂĽĂźt!

B

  • Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli = ein Barbar bin ich hier, da ich von keinem verstanden werde
  • Beati pauperes spiritu = selig sind die geistig Armen
  • Beati possidentes = glĂĽcklich sind die Besitzenden
  • Bis dat, qui cito dat = doppelt gibt, wer schnell gibt
  • Bonus vir semper tiro = ein guter Mensch bleibt immer Anfänger

C

  • Carpe diem! = pflĂĽcke den Tag! (nutze den Tag!)
  • Carpe noctem! = nutze die Nacht!
  • Cave canem! = vorsicht vor dem Hunde!
  • Citius, altius, fortius = schneller, höher, stärker
  • Cogito, ergo sum = ich denke, also bin ich
  • Contra legem = Ggegen das Gesetz
  • Contra vim mortis non est medicamen in hortis = gegen den Tod ist kein Kraut gewachsen
  • Coram publico = vor der Ă–ffentlichkeit
  • Cui bono? = wem zur Ehre?
  • Cum laude = mit Lob
  • Cum tempore (c. t.) = mit Zeit (akademisches ViertelstĂĽndchen später)
  • Cui honorem, honorem = ehre, wem Ehre gebĂĽhrt
  • Curriculum vitae = Lebenslauf

D

  • De facto = tatsächlich
  • De gustibus non est disputandum = ĂĽber Geschmäcker lässt sich nicht streiten
  • De iure = von Rechts wegen
  • De mortuis nil nisi bene = ĂĽber die Toten (soll man) nur Gutes (sagen)
  • De nihilo nihil = aus nichts (wird) nichts
  • Deo gratias! = Gott sei Dank!
  • Diem perdidi! = ich habe den Tag verloren!
  • Dies ater = schwarzer Tag
  • Dies diem docet = ein Tag lehrt den (anderen) Tag
  • Dimidium facti, qui coepit, habet = wer nur begann, der hat schon halb vollendet
  • Dira necessitas = harte Notwendigkeit
  • Discite moniti! = lernt aus der Warnung!
  • Do, ut des = ich gebe, damit du gibst
  • Docendo, discimus = durch Lehren lernen wir
  • Dominium generosa recusat = die Stolze will keinen Herrn
  • Dum spiro spero = solange ich atme, hoffe ich

E

  • Ecce homo! = sehet, (welch) ein Mensch!
  • Ego sum, qui sum = ich bin der, der ich bin
  • Eo ipso = von selbst (selbstverständlich)
  • Errare humanem est = irren ist menschlich
  • Et cetera = und so weiter
  • Ex officio = von Amts wegen
  • Experto credite! = glaubt dem Erfahrenen!

F

  • Fas est et ab hoste doceri = auch vom Feind lernen ist Recht
  • Favete linguis! = hĂĽtet eure Zungen!
  • Felix, qui potuit rerum cognoscere causas = glĂĽcklich, wer den Dingen auf den Grund sehen konnte
  • Festina lente! = eile mit Weile!
  • Fiat iustitia et pereat mundus = es geschehe Recht, auch wenn die Welt darĂĽber zugrunde geht
  • Fiat lux! = es werde Licht!
  • Finis coronat opus = das Ende krönt das Werk
  • Fortes fortuna adiuvat = dem Tapferen hilft das GlĂĽck
  • Fortuna quasi domina quaedam vitae est = das Schicksal ist sozusagen die Herrscherin ĂĽber das Leben

G

  • Gloria victis! = Ehre den Besiegten!
  • Gutta cavat lapidem = der Tropfen höhlt den Stein

H

  • Habemus Papam! = wir haben einen (neuen) Papst!
  • Habent sua fata libelli = BĂĽcher haben ihre Schicksale
  • Heu me miserum = weh mir Armem
  • Hic et nunc = hier und jetzt
  • Hic iacet ... = hier liegt begraben ...
  • Hic Rhodos hic salta = (ĂĽbertragen) zeig', was du wirklich kannst!
  • Homines sumus, non dei = wir sind Menschen, keine Götter
  • Homo proponit, sed Deus disponit = der Mensch denkt, Gott lenkt
  • Homo sapiens = der vernunftbegabte Mensch
  • Honoris causa (h. c.) = ehrenhalber

I

  • Idem velle atque ide nolle, ea demum firma amicitia est = dasselbe wollen und dasselbe nicht wollen, das erst ist wahre Freundschaft
  • Ibidem (ib.) = ebenda
  • Id est (i. e.) = das heiĂźt
  • Ignorabimus = wir werden es nie wissen
  • Imprimatur! = es möge gedruckt werden!
  • In arte voluptas = in der Kunst liegt VergnĂĽgen
  • In corpore = insgesamt
  • In dubio mitius = im Zweifel das Mildere
  • In dubio pro reo = im Zweifel fĂĽr den Angeklagten
  • In dulci iubilo = in sĂĽĂźem Jubel (in Saus und Braus)
  • In extenso = ausfĂĽhrlich
  • In flagranti = beim Brennen (auf frischer Tat)
  • In memoriam = zur Erinnerung
  • In necessariis unitas, in dubiis libertas, in omnibus caritas = im Notwendigen Einheit, im Zweifel Freiheit, in allem Liebe
  • In partibus infidelium = in den Gebieten der Ungläubigen
  • In perpetuum = auf immer, auf ewig
  • In praxi = in der AusĂĽbung (tatsächlich)
  • In principio erat verbum = am Anfang war das Wort
  • In sucum et sanguinem = in Saft und Blut, in Fleisch und Blut
  • In verba magistri iurare = auf des Meisters Worte schwören
  • In vino veritas = im Wein (liegt) Wahrheit
  • Integer vitae scerelisque purus = rein im Leben, frei von Verbrechen
  • Interim fiet aliquid = unterdessen wird sich etwas ereignen
  • Introite, nam et hic dii sunt = tretet ein, denn auch hier sind Götter
  • Invictis victi victuri = den Unbesiegten die Besiegten, die wieder siegen werden
  • Inwuietum cor nostrum, donec requiescat in te = unruhig ist unser Herz, bis es ruht in dir
  • Ira furor brevis est = der Zorn ist eine kurze Raserei!
  • Ita deis placuit! = wie es den Göttern gefiel!
  • Ius primae noctis = das Recht auf die erste Nacht (der Ehe)

L

  • Lapsus linguae = Versehen der Zunge (Versprecher)
  • Lege artis = nach der Regel der Kunst (nach allen Regeln der Kunst)
  • Legi intellexi condemnavi = ich las, begriff, verdammte
  • Licentia poetica = dichterische Freiheit
  • Licet! = es ist erlaubt!

M

  • Male parta male dillabuntur = wie gewonnen, so zerronnen
  • Maligne = bösartig
  • Manu propria = eigenhändig
  • Manus manum lavat = die Hand wäscht die Hand (eine Hand wäscht die andere)
  • Maxime peccantes, quia nihil peccare conantur = wer nicht zu sĂĽndigen wagt, begeht die größte SĂĽnde
  • Mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa = durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine größte Schuld
  • Mea parvitas = meine Wenigkeit
  • Media in vita in morte sumus = mitten im Leben sind wir vom Tod umfangen
  • Medias in res = mitten in die Dinge hinein (zum Kern einer Sache vorstoĂźen)
  • Medio tutissimus ibis = in der Mitte wirst du am sichersten gehen
  • Memento mori! = gedenke des Todes!
  • Memento te hominem esse! = bedenke, dass du ein Mensch bist!
  • Mens sana in corpore sano = ein gesunder Geist in einem gesunden Körper
  • Modus vivendi = die Art (miteinander) zu leben
  • Moritur et ridet = es stirbt und lacht dabei
  • Morituri te salutant! = die Todgeweihten grĂĽĂźen dich!
  • Mors certa, hora incerta = der Tod ist gewiss, ungewiss seine Stunde
  • Mors ultima linea rerum est = der Tod steht am Ende aller Dinge
  • Multum, non multa = viel, nicht vielerlei

N

  • Ne bis in idem = nicht zweimal ĂĽber dasselbe (urteilen)
  • Nemo ante mortem beatus = niemand ist vor seinem Tode glĂĽcklich
  • Nemo enim potest personam diu ferre = niemand kann auf Dauer eine Maske tragen
  • Nemo in amore videt = niemand sieht in der Liebe (Liebe macht blind)
  • Nemo iudex in causa sua = keiner kann Richter in eigener Sache sein
  • Nihil ex nihilo = nichts (entsteht) aus nichts
  • Nihil interit = nichts geht zugrunde
  • Nil admirari = sich ĂĽber nichts wundern
  • Nil martalibus arduum est = nichts ist den Sterblichen zu schwer
  • Nitimur in vetitium semper cupimusque negat = wir neigen zum Verbotenen immer und begehren Versagtes
  • Nolens volens = nichtwollend (oder) wollend
  • Noli me tangere! = rĂĽhre mich nicht an!
  • Nomen est omen = Name und (zugleich) Vorbedeutung
  • Non liquet = es ziemt sich nicht
  • Non mortem timemus, sed cogitationem mortis = nicht den Tod fĂĽrchten wir, sondern die Vorstellung des Todes
  • Non olet = (Geld) stinkt nicht
  • Non omnis moriar = ich werde nicht sterben
  • Non plus ultra = nicht darĂĽber hinaus (UnĂĽbertreffliches)
  • Non scholae, sed vitae discimus = nicht fĂĽr die Schule, sondern fĂĽr das Leben lernen wir
  • Nosce te ipsum! = erkenne dich selbst!
  • Nuda veritas = nackte Wahrheit
  • Numerus clausus = geschlossene Anzahl
  • Nunc est bibendum! = nun soll getrunken werden!

O

  • Oleum addere camino = Ă–l ins Feuer gieĂźen
  • Omnia praeclara rara sunt = alles Vortreffliche ist selten
  • Omnium rerum principia parva = aller Dinge Anfang ist klein
  • Ora et labora! = bete und arbeite!

P

  • Panem et circensis = Brot und Spiele
  • Pars leonis = Löwenanteil
  • Paternoster = Vaterunser
  • Pauperis est numerare pecus = nur der Arme zählt sein Vieh
  • Pax vobiscum! = Friede sei mit euch!
  • Per aspera ad astra = durch Ruhm zu den Sternen
  • Per omnia saecula saeculorum = von Ewigkeit zu Ewigkeit
  • Per pedes = zu FuĂź
  • Philosophia non in verbis, sed in rebus est = die Philosophie lehrt tun, nicht reden
  • Pia desideria = fromme WĂĽnsche
  • Possum, sed nolo = ich könnte, aber ich mag nicht
  • Post festum = nach dem Fest (zu spät)
  • Post mortem = nach dem Tod
  • Post nubila phoebus = nach Wolken kommt die Sonne
  • Post scriptum (P. S.) = Nachschrift
  • Potius sero quam nunquam = lieber spät als nie
  • Praege! = vorwärts!
  • Praemissis praemittendis = Vorauszusetzendes vorausgesetzt
  • Praesis ut prosis, non ut imperes = steh an der Spitze, um zu dienen, nicht um zu herrschen
  • Primo loco = an erster Stelle
  • Primus inter pares = Erster unter Gleichen
  • Principiis obsta! = wehre den Anfängen!
  • Pro anno (p. a.) = fĂĽr das Jahr (aufs Jahr gerechnet)
  • Pro domo = fĂĽr das eigene Haus (in eigener Sache)
  • Pro forma = fĂĽr die Form (nur der Form halber)
  • Proximus sum egomet mihi = ich bin mir selbst der Nächste
  • Punctum saliens = der springende Punkt

Q

  • Qualis dominus, talis et servus = wie der Herr, so der Diener
  • Quem di diligunt adulescens moritur. = jung stirbt, wen die Götter lieben
  • Qui doluit meminit = wer Schmerz erlitt, denkt daran
  • Qui nescit dissimulare nescit regnare = wer nicht zu heucheln weiĂź, der weiĂź auch nicht zu herrschen
  • Qui nimium probat, nihil probat = wer zuviel beweist, beweist nichts
  • Qui non zelat, non amat = wer nicht eifersĂĽchtig ist, liebt auch nicht
  • Qui tacet, consentire videtur = wer schweigt, scheint zuzustimmen
  • Quid est veritas? = was ist Wahrheit?
  • Quis leget haec? = wer liest das (schon)?
  • Quid pro quo = etwas fĂĽr etwas
  • Quid sit futurum cras, fuge quaerere = was morgen sein wird, frage nicht
  • Quis, quid, ubi, quibus auxiliis, cur, quomodo, quando? = wer, was, wo, mit welchen Mitteln, warum, auf welche Weise, wann?
  • Qui vadis? = wohin gehst du?
  • Quo fata ferunt = wohin uns das Schicksal treibt
  • Quod capita, tot sensus = so viele Köpfe, so viele Meinungen
  • Quod erat demonstrandum = was zu beweisen war
  • Quod est demonstrandum = was zu beweisen ist
  • Quod non in actis, non in mundo = was nicht in den Akten steht, ist in der Welt nicht existent

R

  • Recipe! (Rp.) = nimm!
  • Repetito est mater studiorum = Wiederholung ist die Mutter des Lernens
  • Requiescat in pace! (R. I. P.) = er / sie / es ruhe in Frieden!

S

  • Salve! = sei gegrĂĽĂźt!
  • Sapienti sat = fĂĽr einen Klugen genug (ĂĽber eine Sache wurde alles Nötige gesagt und es ist ĂĽberflĂĽssig, weiter darĂĽber zu diskutieren)
  • Si tacuisses, philosophus mansisses = hättest du geschwiegen, wärst du ein Philosoph geblieben
  • Si vis pacem, evita bellum = willst du Frieden, vermeide den Krieg
  • sic itur ad astra = so steigt man auf zu den Sternen
  • Sine tempore (s. t.) = ohne Zeit (pĂĽnktlich)
  • Stante pede = stehenden FuĂźes (sofort)
  • Stat sua cuique dies = jedem ist sein Tag festgesetzt
  • Status quo = der gegenwärtige Zustand
  • Status quo ante = der vorherige Zustand
  • Summa cum laude = mit höchstem Lob
  • Summa summarum = die Summe der Summen (alles in allem)
  • Sunt pueri pueri, pueri puerilla tractant = Kindsköpfe bleiben Kindsköpfe
  • Suum cuique! = jedem das Seine!

T

  • Tabula rasa = glattgestrichene Schreibtafel (klare Verhältnisse schaffen)
  • Tempora mutandur, nos et mutamur in illis = die Zeiten ändern sich und wir uns mit ihnen
  • Tempus fugit, amor manet = die Zeit verfliegt, die Liebe bleibt
  • Tertium non datur = etwas Drittes gibt es nicht (kein Kompromiss)

U

  • Ultima ratio = letztes Mittel
  • Ultimo = am (Monats-)Letzten
  • Una salus victis nullum sperare salutem = aas einzige Heil fĂĽr die Besiegten liegt darin, auf kein Heil zu hoffen
  • Ut sementum feceris, ita metes = wie du gesäet, so wirst du ernten

V

  • Vademecum! = geh mit mir! (Leitfaden)
  • Vae victis! = wehe den Besiegten!
  • Vale! = lebe wohl!
  • Variatio delectat = Abwechslung ergötzt
  • Veni, vidi, vici = ich kam, ich sah, ich siegte
  • Verba docent, exempla trahunt = Worte belehren, Vorbilder reiĂźen mit
  • Veritas copium = Offenheit erzeugt Hass
  • Veritatis simplex oratio = einfach (ist) die Rede der Wahrheit
  • Vestimentum non facit monachum = nicht die Kleidung macht den Mönch
  • Veto! = ich verbiete! (Einspruch!)
  • Vice versa (v. v.) = umgekehrt
  • Viribus unitis = mit vereinten Kräften
  • Virtus post nummos = die Tugend (kommt) nach dem Geld