bulla-blog
–——————————–

Begriff des Jahres:
Plattdeusches Wort

Platdeutsches Wort
von 1995 bis dato

Jahr

Wort


Jahr

Wort

1995

SchnarrenpĂĽster
(komischer Typ,
Sonderling)


2010

langtöögsch
(langsam, pomadig)

1996

—


2011

öllerhaftig
(altmodisch, ältlich)

1997

Klaukschieter
(KlugscheiĂźer)


2012

—

1998

Eurodalermaless
(Euroärger)


2013

allögen
(besinnungslos oder schlaftrunken die Augen verdrehen, verwundert gucken)

1999

Dat Figiliensche Johr
Tweidusend
(Jahr-2000-Problem)


2014

—

2000

Brägenklœterige Kauh
(verrĂĽckte Kuh)


2015

kommodig
(angenehm, bequem)

2001

begriesmulen
(etwas schlecht machen, fehlschlagen, jemanden anfĂĽhren)


2016

—

2002

upsternaatsch /
obsternaatsch
(aufmüpfig, starrköpfig)


2017

Dwarsdriewer
(Quertreiber, Querulant)

2003

swienplietsch
(pfiffig, verschlagen,
schlau, gerissen)


2018

Hartpuckern
(Herzklopfen)

2004

begäuschen
(beruhigen,
beschwichtigen)


2019

UtklamĂĽsern
(austĂĽfteln, herausfinden, auskundschaften, forschen)

2005

upfidummen
(sich auffällig anziehen
oder sich herausputzen;
sich auffällig anziehen,
sich herausputzen)


2020

Schnutentuch
(Atemschutzmaske)

2006

min Herzing
(mein Herzchen,
mein Liebling)




2007

Oeschen
(Buschwindröschen)




2008

PlĂĽschmors
(„Plüschhintern“
fĂĽr Hummel)




2009

Spijöök
(SpaĂź, Scherz, Flunkerei)




(Quelle: „Wikipedia“)