bulla-blog
–——————————–

Rezepte und mehr:
Kurioses

Ăśbersicht

  • ExtragroĂźe „L“-Eier
  • Qualität
    Dialog

Extragroße „L“-Eier

(Fotos: © Frank R Bulla)




Kürzlich habe ich Rührei gemacht. Dazu verwendete ich Bio-Eier aus einer Packung, die durchweg riesige „L“-Eier enthielt. Die waren dermaßen groß, dass sie vom Hersteller verkehrtherum in die Eierpappen gesetzt werden mussten, damit der Deckel gut schließen konnte. Auch im Eierfach im Kühlschrank und im Eierbecher musste ich die Eier auf den Kopf stellen, damit sie gut reinpassten.

Aber das Ganze bot noch eine weitere Überraschung: Jedes Ei enthielt zwei Dotter – also Zwillinge. Das bedeutet wohl auch, dass die ganze Zehner-Packung Zwillings-Eier enthalten hat, denn zwei dieser riesigen Hühnereier musste ich zum Herstellen von Rührei aufschlagen.

Auf dem einen Foto zu sehen: ein normales „L“-Ei (rechts, 64 g) und das „Super-L“-Ei (links, 92 g), auf dem anderen Foto der Inhalt von zwei dieser „L“-Eier: zwei Zwillings-Paare.


QUALITĂ„T

„Zehn Eier bitte!“
„Freilaufend?“
„Nein, mit Karton drumherum!“